Wireless Lan in Tartu

WiFi in Tartu - Schnurlos surfen im Internet

Die Esten sind ein ziemlich internetverrücktes Volk. Neben Prestige-Projekten wie dem staatlich garantierten Internetzugang für jeden Bürger oder der Möglichkeit zum Online-Wählen (machen viele junge Esten) gibt es aber zum Beispiel auch kostenloses W-Lan an jeder Ecke. Vor dem Rathaus, der Universität und in den zahlreichen Cafés der Altstadt von Tartu kann man mit dem Laptop kabellos surfen. Anders als in Deutschland würde auch niemand auf die Idee kommen dafür eine Gebühr zu erheben, die Gratiskonkurrenz wäre ohnehin viel zu groß. Und so sieht man tatsächlich viele Esten mit Notebook auf dem Schoß im Park oder auf dem Raekoja plats (Rathausplatz) sitzen. Ob da wirklich sinnvoll gearbeitet wird oder nur nebenbei irgendwelche Chats laufen, lässt sich nur vermuten. Gestern im Trehv-Pub saß aber jedenfalls ein Este mit zwei Freundinnen an der Bar und hat fleißig irgendwelche Videos geschnitten. Vielleicht entstand an diesem Abend gerade der nächste estnische Independent-Spielfilm, der in Venedig oder Cannés alle Preise abräumt – oder auf Youtube demnächst für Furore sorgt. Wer weiß?

Advertisements

Eine Antwort zu “Wireless Lan in Tartu

  1. Was für ein Zufall, ich suche gerade nach Infos für den Film Magnus. Und tatsächlich die Filmemacherin Kadri Kousaar hatte den ersten estnischen Newcomerfilm bei Cannes in diesem Jahr gelandet. Wusstest du das? Sie hat schon Bücher geschrieben und sonstwas gemacht und ist Jahrgang 1980.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s