Der Europäische Schrankstandard

Schrankstandard in Estland

Die Männerumkleide im Freizeitbad Aura Keskus in Tartu besteht aus sechs Reihen roter Stahlschränke, in denen man Kleidung und Wertsachen verstauen kann. Neben Spinden in normaler Größe gibt es auch noch sehr viel schmalere, die irgendwie ziemlich reingequetscht aussehen und in die kaum alle eigenen Sachen reinpassen. Da die Schranknummern am Eingang vergeben werden, kann man ganz schön Pech haben, wenn man einen solchen Schmalspind erwischt. Auf der Homepage des Aura Keskus wird das Thema (wohl weil so viele nachgefragt haben?) in der Frequently-Asked-Questions-Rubrik behandelt. Hier zeigt sich der feine estnische Humor:

Q: Why are some lockers so narrow?
The lockers are not narrow. They have been made pursuant to common European standards by a Norwegian company that specialises in production of pool lockers. Our lockers have two sizes: 20 cm and 30 cm. It is difficult to find a swimming pool or a water park outside Estonia where lockers would be larger; however, we have seen even smaller lockers.“

So so, die Schränke sind also garnicht schmal. Und wenn doch der Eindruck entstehen könnte, dann ist daran doch bitte diese norwegische Firma Schuld die uns diese Dinger angedreht…äh…verkauft hat. Und überhaupt ist das Europäischer Standard – also überall so. Im folgenden rechnen die Betreiber dann noch aus, wieviele Schränke weniger reinpassen würden wenn alle 30cm breit wären:

„The size and location of the lockers have a practical reason: they have been installed for 92 places in the swimming pool and 62 places in the water park. If all lockers were to be 30 cm wide, there would be 32 lockers less and if the lockers were 40 cm wide, there would be 61 lockers less, etc.“

Ja da haben sie bestimmt eine Weile dran gerechnet, Schränke hin- und hergeschoben und sind dann zu dem Ergebnis gekommen: Ne, lieber ein paar schmale norwegische Spinde in den Umkleiden, als so viel weniger Besuchern die Möglichkeit zur Ablage zu geben. Auch das ist ja letztlich irgendwie ein Europäischer Standard. Ganz bestimmt.

Die lustigen FAQ des Aura Keskus gibt es hier.

Advertisements

2 Antworten zu “Der Europäische Schrankstandard

  1. sehr lustige Sache.. sind die Badbetreiber wirklich sehr streng was das Überwachen der „richtigen“ Badebekleidung angeht? Ich müsste mir dann wohl vorher erstmal einen Badeanzug kaufen oder? Bikinis sind ja nicht erwünscht.

  2. Ja, das ist auch eine lustige Vorschrift. Da hält sich aber keiner dran, die Jungs tragen Badeshorts und die Mädels Bikini. Interessant ist aber auf alle Fälle dass die Esten ihr Handtuch nicht mit in den Schwimmbereich nehmen. Weiß auch nicht wo die sich dann abtrocknen, vielleicht in der Sauna oder so..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s